Wandhalterungen für Flachbildfernseher

Der Fernseher ist heutzutage Teil der Einrichtung und beansprucht bei den meisten von uns einen wichtigen Teil der verfügbaren Wohnfläche in unserem Wohnzimmer. Gerade bei Flachbildfernsehern ist es so, dass man für einen sicheren Standort Sorge tragen wird, da durch die Konstruktion  bedingt  für gewöhnlich ein speziell für den jeweiligen Typen geeigneter Standfuß  angeschafft werden muss. Damit das alles zu der geliebten Einrichtung passt, muss man ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Zusammen mit den Zusatzgeräten und der notwendigen Verkabelung des Flachbildfernsehers geht bei alledem oft ein größerer Teil der Wohnfläche verloren, als einem lieb ist.

Ist die Wandhalterung für den Flachbildfernseher die Lösung des Problems?

Fast alle Flachbildfernseher sind bei der Auslieferung schon mit den entsprechenden Vorkehrungen versehen, damit man  diese über eine Flachbildfernseher Wandhalterung an der Wand befestigen kann.
Doch Vorsicht! Das Angebot  ist grenzenlos und natürlich fast immer professionell. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe anderer Kriterien, die für den Einbau einer geeigneten Wandhalterung  wichtig sind. Es gibt starre, neigbare und schwenkbare Versionen. Wie so oft ist es eine Überlegung wert, die etwas teurere Variante zu wählen.  Dabei ist die Chance auch größer, den Konflikt mit der Einrichtung des Wohnzimmers vom optischen Standpunkt aus  besser zu lösen . Vor dem Einkauf sollte man sich auf jeden Fall vergewissern, dass die Wandhalterung zu dem Flachbildfernseher kompatibel ist.

Beim Einbau der Wandhalterung gilt es einiges zu beachten

Auch bei der praktischen Umsetzung des Einbaus sind einige wichtige Gesichtspunkte zu beachten. Viele Flachbildfernseher haben schon ein beträchtliches Gewicht, das gewisse Ansprüche an die Beschaffenheit der Wand und der Tragfähigkeit der Wandhalterung stellt. Leichtbauwände, oder Wände mit Hohlblocksteinen gemauert  eignen sich nicht unbedingt für eine Wandhalterung, die  ein Gewicht um die 20 Kilogramm dauerhaft tragen muss, oder legt nahe, einen Fachmann die notwendigen Arbeitsschritte ausführen zu lassen. Die Verkabelung  könnte ebenfalls gewisse Probleme bereiten und die zusätzliche Installation eines Kabelkanals  sinnvoll machen, um den “Kabelsalat“ in erträgliche Bahnen zu lenken und der ansonsten so liebevoll zusammengestellten Einrichtung im Wohnzimmer  keinen optischen Schaden zuzufügen.

Foto: rotschwarzpdm – FotoliaSimilar Posts:

Kommentare sind deaktiviert.